Vor Gericht: Oliver Flesch siegt gegen Herbert Grönemeyer

0

„Vielleicht der lustigste Strafbefehl, der jemals geschrieben wurde – Ihnen wird Folgendes zur Last gelegt: Am 4. September 2019 betitelten Sie den Geschädigten Herbert Grönemeyer als „Mongo“. Ferner schrieben Sie, der Geschädigte trage einen „Mongo-Namen“ und er tanze „wie ein Mongo“.“ schreibt Oliver Flesch auf seinem Blog 1984.

Nun hat das Verfahren stattgefunden und Oli Flesch berichtet vor und nach der Gerichtsverhandlung mit seinem Anwalt Markus Roscher-Meinel