Vor vier Stunden gaben die Aktivisten der IB NRW auf Facebook und Twitter bekannt: Identitäre Aktivisten besetzen die Facebook-Löschzentrale in Essen. Von hier aus sorgen mehr als 500 Mitarbeiter dafür, dass politisch unliebsame Beiträge auf Facebook zensiert werden.

Identitäre Aktivisten haben soeben die Facebook-Löschzentrale im Essener Bitmarck-Komplex besetzt und mit einer Banneraktion auf die zunehmende Zensur patriotischer Beiträge in sozialen Netzwerken aufmerksam gemacht.

Seit dem vollständigen Inkrafttreten des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes im Januar dieses Jahres sind Internetplattformen wie Facebook dazu verpflichtet, strafbare Inhalte schneller zu löschen. Doch wie anfänglich befürchtet, entscheiden die über 500 Mitarbeiter im Essener Bitmarck-Komplex nach eigenem Ermessen darüber, welche Inhalte dauerhaft entfernt werden.

Chris Wojzechowski vom Institut für Internet-Sicherheit der FH Gelsenkirchen kritisiert das NetzDG und warnt vor ideologisch motivierten Löschungen:

„Es bleibt offen, wonach der jeweilige Mensch entscheidet und ob nicht Beiträge gelöscht werden, die einfach unangenehm zu lesen sind oder nicht der Meinung des Mitarbeiters entsprechen.“

Mehrere unserer Beiträge wurden bereits mit Verweis auf das NetzDG entfernt, darunter verschiedene Aktionsvideos, aber auch Verteil- und Gedenkaktionen. Viele Blogger und Aktivisten wurden gesperrt oder massiv in ihrer Reichweite eingeschränkt.

Wir fordern eine freie Debattenkultur. Auch in sozialen Netzwerken.“

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

33 Kommentare

  1. Witzig und intelligent
    Und absolut friedlich
    Am Sonntag kann man diese Leute in der Wiener Innenstadt besuchen.

    • Nö, natürlich nicht, wo denkst du hin ? So einfach lässt man sich nicht von der Seite blöd anmachen – von Vertreiben gleich gar keine Rede !

  2. Eindruck: Erinnert an d. StasiZentrale in Berlin…500 Menschen wofür?. Ich habe mehrfach probiert, Clips mit gefilmten Suicid, extremen Beschimpfungen bis hin zu Morddrohungen löschen zu lassen, Fehlanzeige.Interessant für mich, der Artikel über den Juden Chaim Noll bei Achse d. Guten. Unwahre Wiki-Einträge wurden kurz nach Erscheinen verändert. Was hier läuft nenne ich Überwachung par Exellence.

  3. Starke Aktion die diese üblen Machenschaften von FB aufdeckt!
    Die linken Däumlinge dürfen mir übrigens den Allerwertesten küssen, rauf und runter.

  4. „Art 5. (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“ Danke IB, wie passt dieses NDG zu unserem GG? Seid wachsam!

    • Artikel 5 Absatz 2 (also direkt dahinter) lautet
      „Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.“

      Wie ist es möglich, das zu übersehen?

      • Völlig richtig! Und genau diese Einschränkung ist das Einfallstor für die ‚trojanischen‘ Schand- und Zensurgesetze, mit denen die Meinungsfreiheit von interessierter politischer Seite ausgehebelt weden kann – ‚Volksverhetzung‘ , sog. ‚Auschwitz‘ – Lüge (gerade aktuell), und natürlich schliesslich das unselige maaaSSlose ‚Netzwerkdurchschnüffelungs‘- und Zensurgesetz.

        ‚Eine Zensur findet doch

  5. Gute Aktion ,dieser klugen jungen Leute. Die machen auch der Kahane alias Stasi IM Victoria richtig das leben schwer.Freut mich.

  6. Die Jungs und Mädels der IB sind wirklich „taff“ drauf, echte Patrioten, Mut, Engagement, klares gewaltfreies Handeln.Von solchen Vorbildern sollte sich die “ deutsche“ Jugend leiten lassen. Aber die laufen gegendert, verweichlicht und planlos dem Merkelsystem nach, welches sich gerade in den eben gezeigten Fällen wie FB, Twitter und Youtube zeigt.

  7. 500 Zenzur-Mitarbeiter entscheiden …!?
    Das sind weder Anwälte, noch Richter – von daher ein Skandal und gesetzeswidrig !
    Da sitzen irgendwelche Leute die aus der Laune heraus oder nach Weisung von ganz oben entscheiden was gelöscht werden soll – unfassbar auf welchen Weg Deutschland geht !!!
    Ein Dank an die IB – super Aktion!

    • Dieses rechtswidrige Durchsuchungsgesetz wurde einfach mit der letzten Groko mit ganz wenigen Abgeordneten durchgewunken. Jetzt haben wir mit der AfD eine richtige Opposition.Nur noch grässlich,was in Deutschland möglich ist.

      • Die Opposition wird aber einfach rechts liegen gelassen.
        Die Opposition bräuchte Regierungsverantwortung, aber dazu konnten sich die oppositionellen Nichtwähler ja nicht durchringen.
        Tja, DER Zug ist jetzt nun mal leider ABGEFAHREN !
        Zu spät – aus die Maus !

  8. Es bleibt leider offen, ob die Widerstandskämpfer verhaftet wurden oder nach der Aktion unbehelligt abziehen konnten.

  9. Gute Aktion!

    Wer arbeitet für facebook in der Zensurabteilung? Nun, das sind arbeitslose Studenten, vollzeit Linke, Muslimische Propagandisten, die bewußt die musl.Hate-Kommentare bestehen lassen- während sie alles Islamkritische perse löschen! Insgesamt also alles vertane Existenzen, die hier die Demokratie vor der bösen Welt schützen wollen… (also so die veröffentlichte Motivation).

    • Wenn unser Volk nur wüsste, wie unterwandert hier alles in Wirklichkeit ist – es würde sich im Grabe drehen, noch bevor es drin liegt.
      Die schlimmste aller Unterwanderungen kommt aus dem indoktrinierten, konditionierten Volk selbst.

  10. Unerlaubtes Feuer und Einbruch! Schon wieder ein krimineller Akt der IB! Wann endlich greift Seehofer ein?

    Welche Voraussetzungen muss ein Zensor mitbringen, damit er eingestellt wird? Parteibuch? Biografie?
    Kriterienkatalog einsehbar? Wenigstens von Parlamentariern?

    • Wie wahr, siehe Atomausstieg nach Fukushima, Eurorettung in Griechenland, Energiewende ins Nichts, illegale Einwanderer und die Liste geht weiter. Alles Gesetzesverstöße/Vertragsbrüche, die die politische „Elite“ gewollte hat. Armes Deutschland. Seid wachsam!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here