„Ihr habt nicht genug Knäste, um uns alle einzusperren“

70

(c) Twitter/Onlinemagazin

(David Berger) Unser Foto der Woche kommt vom Online-Magazin/Twitter. Aufgenommen ist es an einer Wand in Neukölln, einem der problematischsten Viertel von Berlin, geprägt von Kriminalität, Antifa, No-go-Areas und einem extrem hohen Anteil von Menschen mit muslimischem Migrationshintergrund.

Unterdessen taucht der Spruch in vielen weiteren Variationen in den sozialen Netzwerken auf, mit der Idee ihn in Neukölln auf die noch freien Wände sprühen (da dies illegal ist, distanzieren wir uns ausdrücklich von solche Aktionen):

„Ihr habt nicht genug mutige Polizisten, um uns hier die arabischen Parallelgesellschaften wegzunehmen!“

„Ihr habt nicht genug Flugzeuge und Einfluss in den Herkunftsländern, um alle Illegalen abzuschieben“

… (weitere Vorschläge bitte in den Kommentaren oder per mail – wir werden den Artikel dann erweitern!)

70 Kommentare

  1. Klare Kante
    Deutschland braucht mehr Knast. Aber nicht in Deutschland. Die Entsorgung sollte gegen Bezahlung von Drittstaaten übernommen werden. Nord Korea wäre mal ein Gedanke. Aber auch China könnte man als "Organ" ins Gespräch bringen. Wie viele dann noch von denen noch in den Knast wollen ?
  2. jbgoldfinger
    Es ist nur noch traurig zu was die BRD unter Merkel verkommen ist. Keine Regierung und deutsche werden mit NetzDG bedroht wo fast täglich Meldungen über Vergewaltigung und Mord durchsickern die von den neuen begangen werden. Man darf die Wahrheit nicht mehr aussprechen, sondern nur noch verschlüsseln. PS: Wer hat sich das Wort "Netzwerkdurchsetzungsgesetz" einfallen lassen? Gehts denn noch?
  3. Jens Streubel
    Ihr habt nicht mehr genug Zeit! Bis eure Regierung feststellt, dass die Grenzöffnung falsch war und zurück rudert, gibt es hier kriegsähnliche Zustände. Und darin sind wir besser als ihr zur Gewaltfreiheit erzogenen!
    • unprogrammierter
      Genau darum hat der liebe zu Gutenberg auch die Wehrpflicht abgeschafft! Aber wenn 5000 kampffähige Deutsche bereit sind je 1000 zu beseitigen um zu überleben, ist die Seuche vorbei ... und so wird es kommen, denn es ist so gewollt, denn kein Politiker kann so blöd sein, das nicht zu erkennen ... Ausgang ungewiss.
  4. Joe
    Ihr habt nicht genug Fernsehsender um uns alle zu verblöden Ihr habt nicht genug Mitarbeiter um alle Posts zu löschen
  5. düstere Zeiten?
    Merkt denn keiner das das eine Kriegserklärung gegen unseren Staat ist. Das soll heißen das wir Musels hier machen was wir wollen, auch Straftaten die mit Haft geahndet werden und ihr müsst uns frei lassen weil nicht genügend Gefängnisse da sind. Lager geht nicht weil man euch eingeredet hat das wäre Nazi.
  6. Peter Lustig
    @pp Eure Seite ist gut besucht. Sehr schade, dass ihr die Kommentare eurer Unterstützer so stiefmütterlich behandelt und dermaßen zeitverzögert freischaltet. Überall geht es schneller als bei euch. Bringt ja nichts etwas zu kommentieren, wenn dies erst sichtbar wird wenn bereits die 5 nächsten Artikel erschienen sind (und damit natürlich auch kaum noch gelesen wird). Insbesondere bei verstärkt zu erwartenden Angriffen der Systemschreiberlinge, sollten derartiges nicht zu lange unbeantwortet im Raum stehen. Mir persönlich würde bald die Lust vergehen, wenn meine Kommentare erst viele Stunden oder Tage später freigeschaltet werden. mfg
    • davidbergerweb
      Das Problem ist ganz einfach: PP ist ein Ein-Mann-Betrieb, der zudem noch ehrenamtlich Tag und einen Teil der Nacht arbeitet. Jetzt gubt es zwei Lösungen: wir stellen die Kommentarfunktion ganz ein oder Sie finanzieren hier eine Ganztagestelle - besetzt von jemanden, der bereit ist von morgens 6 bis Abends um 21 Uhr 365 Tage zu arbeiten und gleichzeitig das Risiko trägt, falls ein von ihm frei geschalteter Kommentar zu einer Unterlassungserklärung führen sollte (das kostet jedesmal zw. 3 und 5.000 Euro) ... Sind Sie dabei - oder wollen sich gar auf die Stelle bewerben?
      • maru
        Die Info, daß ihr auch für Kommentare zur Rechenschaft gezogen werdet, hatte ich bisher nicht. Gut, ich werde das bei der Abfassung meiner Kommentare künftig berücksichtigen. Wenn Sie, um sich selber zu schützen, Kommentare aussortieren (z.B. meine), sollte dies aber auch KONSEQUENT erfolgen. Allein auf dieser Seite sind derart viele drohende Kommentare, die man dann vor diesem Hintergrundsszenario, evtl. zur Rechenschaft gezogen zu werden, auch nicht abdrucken sollte.
    • düstere Zeiten?
      @Peter Lustig Nur keine Sorge die Maaßmännchen haben sich sicher schon auf die Zeitverzögerung, es sind Stunden von Tagen kann man nur selten oder gar nicht reden und die die hier schon länger lesen auch. Endlose unsachliche Diskussionen wie wo anders werden dadurch vermieden. Trolle verlieren die Lust und das ist auch gut so!
      • ceterum_censeo
        Leider bin ich gar nicht so sicher, dass Trolle 'die Lust verloren hätten'. Vor allem in den letzten Tagen, offenbar kräftig befeuert durch das nub in Kraft befindliche 'maaaaSSlose Zensur- und Schnüffelgesetz, meine ich hier vermehrt hier in diversen Rubriken vermehrt entsprechende Troll-Kommentare wahrzunehmen. Ob da möglicherweise gar das AAS nebst Consorten dahinterstecken könnte, die nur auf den ihnen günstigen Zeitpunkt zum 'Losschlagen ' gewartet haben?
  7. Ralf Pöhling
    "Sie haben nicht genug Knäste um uns alle einzusperren!" Was für ein dämlicher Spruch. Denn die Konsequenz, die früher oder später daraus folgt, wird offenbar gar nicht gesehen. Keine Gesellschaft lässt sich widerstandslos vom Pöbel demontieren. Die deutsche schon gar nicht...
  8. DerHofnarr
    Es müsste nur das Waffenrecht reformiert werden. Legaler Waffenbesitz für deutsche Staatsbürger mit einwandfreiem Führungszeugnis, sowie eine Führerlaubnis nach entsprechender Beschulung. Wetten, dass ich mich und andere dann selber gegen Übergriffe schützen kann. In so ein Magazin passen 15 Patronen. Das hilft sogar bei zahlenmäßiger Unterlegenheit gegenüber Gruppen und ausgemessert hat es sich dann auch.... :-)
    • Ivan de Grisogono
      Richtig, die Bürger müßen in die Lage versetzt werden sich mit Schußwaffen zu verteidigen. Dieser Staat ist weder präsent wenn man es braucht noch präventiv tätig. Immer zu spät und dan mit Psychologen und Sozialarbeiter 🤡 8 bis 15 Schuß 9X19 Munition können Wunder bewirken und für Ruhe sorgen. So erzeugt man Respekt bei den wilden Tätern! Israel hat rund 40000 illegale Migranten aufgefordert das Land bis April zu verlassen. „Natürlich“ gegen einer Prämie in bar. Ab April werden die Hartnäckigen in Lagern interniert, vermutlich in Negev. Eine handlungsfähige und ernstzunehmende Regierung!
  9. Janas' Gehirnsturm
    - Ihr habt nicht genug Geld um uns alle zu ernähren. - Ihr habt nicht genug Ponys um alle, die noch nicht lange hier leben, zu beglücken - Ihr habt nicht genug Toleranz, um alle Intoleranten zu ertragen (Ups, falsche Richtung) - Ihr habt nicht genug Bischöfe, Kardinäle und Päpste, um früher in die Hölle zu kommen als wir - Ihr habt nicht genug Ignoranz, um schneller zu verblöden als wir. - Ihr habt zu wenig Todessehnsucht um schneller gemessert zu werden als wir. - Ihr habt zu wenig Ziegen um uns alle zu befriedigen - Ihr habt zu wenig Friedhöfe, um uns alle zu beerdigen - Ihr habt zu wenig Straßenlaternen um uns alle zu erleuchten An alle Idioten zur Warnung - Toleranz ist endlich und vergessen wird nichts und niemand
  10. Emma
    Alles gewollt, sonst würden längst Taten folgen . Der NWO Plan wird in Deutschland umgesetzt.
  11. deus lo vult
    Einsperren ist sinnlos. Es sind günstige und effiziente Lösungen gefragt. Mir persönlich fällt da schon was ein.
    • Cloé
      Meine Überlegungen haben eher etwas mit ausfliegen und "irgendwie" dann loswerden zu tun. Oder etwa mit Eisenbahnverkehr Richtung Mittelmeerküste und dem dortigen Einsatz von Frontex Richtung nordafrikanischer Küste. Naja, so ungefähr jedenfalls. ^^ Über die Feinheiten dazu können wir gerne noch diskutieren.
      • deus lo vult
        Ich würde gerne vermeiden, dass diese Fachkräfte zu einem evtl. wiederkehrenden Problem werden. Zudem dauert es zu lange alle illegal eingereisten Merkelianer auf konventionelle Art aus dem Land zu befördern.
  12. Hans Kolpak
    Die „Mächtigen" spielen keine Rolle. Sie sind der Mehrheit hoffnungslos unterlegen. Die eigentliche Macht wird von denjenigen ausgeübt, die die „Mächtigen" legitimieren. Es sind die vielen Menschen, die in blinder Obrigkeitshörigkeit ihre Stimme abgeben und anschließend stumm zusehen, wie in ihrem Namen Leid und Elend verbreitet werden. Die meisten haben dabei nicht einmal ein ungutes Gefühl dabei. Viele applaudieren auch noch und verteidigen die Verbrechen, die Staat und Regierung in ihrem Namen begehen. Der Philosoph und Freiheitsaktivist Larken Rose sucht schon seit Jahren nach den Ursachen für dieses absurde Verhalten. Er macht das Konzept der Autorität dafür verantwortlich. Von Kindesbeinen an werden die meisten Menschen dazu konditioniert, nicht mehr auf ihr eigenes Herz zu hören, wenn es darum geht, zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Als erwachsene Menschen bezeichnen sie diejenigen, die sich blind beliebigen Autoritäten unterordnen als „gute Menschen". Und dafür, dass sie selbst zu solchen werden können, ist ihnen jedes Mittel recht -- vor allem gegen diejenigen vorzugehen, die für wahre Freiheit eintreten. Larken Rose fasst es in einem Satz zusammen: „Das Problem sind nicht die Regierungen und die Politiker, sondern es sitzt zwischen deinen Ohren."
    • Jeruscholajim Mösenschlecker
      @Hans: Wie WAHR...... !!! - Danke für Deinen erfrischenden, gehaltvollen Post; ich denke dabei allzu gern an ein Bonmot [treffender geistreich-witziger Ausspruch], das ein Offizier (!) zu meiner Bundeswehr-Wehrpflicht-Zeit (1981/82) - allerdings NUR unter "vier Augen" - geäußert hat: "Es GIBT keine Macht, die aus sich selber heraus existiert; sie besteht NUR & ALLEIN durch unsere Bereitschaft, sich ihr zu unterwerfen........ !!!" ;-o(
  13. Wolfgang Schwer
    Arbeitslager in Sibirien statt Haft in Deutschland. Verbrecher, die in Deutschland wegen Diebstahl, Raubüberfällen, Schlägereien oder Vergewaltigungen verurteilt wurden, dürfen der Zeitung „Iswestija“ zufolge ihre Haft in Deutschland durch Arbeiten in Sibirien oder anderen entlegenen Gebieten Russlands ersetzten. http://www.old.mdz-moskau.eu/arbeitslagerinsibirienstatthaftindeutschland/
    • Cloé
      Ich denke nicht das Putin damit einverstanden wäre den kriminellen Müll, den insbesondere Süd- und Mitteleuropa reingelassen hat, in seinem schönen Land zu wissen. Da könnte man doch Finnland nehmen und die Kriminellen dort nur mit warmer Winterkleidung aussetzen. Den Rest zum Überleben müssen sie sich eben selber irgendwie besorgen. Solche Überlebenscamps sind sonst nur noch von Gut-Betuchten zu buchen; wir bieten das kostenfrei und fahren die noch auf unsere Kosten hin. Sind wir nicht nett ?
      • Ivan de Grisogono
        Sie hassen alle Finnen? Deutsche Bevölkerung soll aufhören auf einen Deus ex Machina oder Putin oder Trump zu hoffen. Selbst ist der Bürger, die Migrationskrises muß im Land gelöst werden. Schnell. mit drakonischen Maßnahmen, im Interesse Deutschlands. Auch wenn man die Bürger bewaffnet und Wehrpflicht wiedereinführt.
      • Cloé
        Um Gottes Willen ! Natürlich hasse ich die Finnen nicht, aber ebenso wenig hasse ich die Russen. Nur das die Finnen extrem dünn besiedelt sind und an der Nordecke sich ebenso wenige Finnen aufhalten wie Russen inmitten z.B. der Taiga. Das Problem ist doch das die Herkunftsländer schlicht und ergreifend die Rücknahme ihrer eigenen Staatsbürger verweigern, selbst wenn wir sie denen wieder rückliefern wollen. Das die deutsche Regierung zu dämlich ist um entsprechenden Druck dort (finanzieller und ökonomischer Art) aufzubauen um diese Länder zur Einhaltung internationaler Verpflichtungen zu bringen, sollten wir auch wissen. Nur wollen wenigstens ca. 1/3 der Deutschen das alles nicht mehr so mitmachen, haben anders gewählt und trotzdem wieder diese Dumpfbacken an die Regierung bekommen, egal wer sich da schlußendlich mit wem in`s politische Bett quetscht. Was also tun ? Haben Sie einen brauchbaren und vor allem schnellen Voschlag ? meiner ist: 1. keinen mehr reinlassen = Dublin II inkraft setzen 2. wer illegal hier ist raus 3. wer abgelehnt wurde keine Leistungen mehr und raus 4. wer kriminell wurde selbst als Anerkannter - raus Alle Länder die ihre Landsleute nicht zurück nehmen wollen und damit gegen internationales Recht verstoßen erhalten weder irgendwelche Leistungen für igrendwelche netten Sachen in ihrem Land und der Handel mit ihnen wird komplett eingestellt. Der gesamte Handel der gesamten EU mit GANZ Afrika beträgt rund 5 % unseres Handelsvolumens. Was glauben Sie wen das dann wirklich trifft ? Alles was die an uns liefern können wir von außerhalb Afrika`s ebenfalls bekommen. Dauert nur etwas länger mit den Lieferungen (ein paar Stunden). Weshalb also macht unsere Regierung nichts ? Ich habe bisher zu diesem Thema viele Fragen diesbezüglich an die Regierung gehört aber seit Jahren keine einzige Antwort, also nicht einmal eine der üblichen dämlichen Antworten bekommen. Es herrscht Schweigen im Kanzleramt. Wie immer ! Aber mal immer schön diese Truppen, welche immer dieselben Idioten an ihre Parteispitzen wählen, durch Zustimmung das politische Vertrauen aussprechen. Sorry, liebe deutsche Mitbürger, aber ihr habt doch nicht mehr alle Nadeln an der Tanne, alle Latten am Zaun oder was auch immer ! Wer SO bescheuert wählt der hat wirklich alles ehrlich verdient was in diesem Land jetzt abgeht und KEINEN einzigen Grund darüber auch noch zu maulen. Langfristig aber ohne meine Familie. Seht mal zu wie ihr alle damit weiterleben könnt. Eure Entscheidung, euer Leben.
    • Karlheinz & Iris Eisner
      Blei ist ab 2018 verboten,auch für Bleigießen an Silvester. Die könnten eine Bleivergiftung bekommen.😉 Aber keine Angst es gibt genug Voll-Stahl-Mantel Geschosse
  14. lümrod
    Ihr habt zuviele Traumtänzer die glauben moslemische Gesellschaften mit demokratischen Methoden und zivilisierter Kultur zügeln und stabilisieren zu können. Und ihr habt keine Staatsanwälte die die Strafgesetzwidrigkeit des Koran verfolgen und keine Verfassungsschützer die seine Grundgesetzwidrigkeit feststellen!
  15. Ede Kowalski
    Ebenso wie Arbeitsplätze ins Ausland verlagert werden, müsste dies doch auch mit dem Strafvollzug möglich sein. Ein paar Jahre in einem Sibirischen Gulag dürften der Sozialisierung solcher Subjekte sicherlich sehr dienlich sein.
    • A.T.
      In Griechenland gibt es genug Inseln. Vielleicht hätten die Interesse an einem neuen Industriezweig, wie bei unseren Freunden in den USA.
  16. truckeropa66
    Knäste könte Man bauen, gegen diese Leute sehr einfach. Große Halle, in der Mitte Insel für diese Subjekte, ausreichend Tempereiert, das Sporthosen, leichte Schuhe und dünnes shirt ausreichen. Drumherum einen breiten Sivherheitsstreifen , genutzt für Schweinehaltung. Diese idealerweiße in Rottenhaltung mit leicht eregbaren Ebern und Keilern, alles im Sinne des Tierschutzes. Und wenn Sie nicht brav sind in der Mitte, gibt es dann Ernährung nach gut bürgerlicher Küche, leider wegen Eigenbedarf ohne Rindfleisch.
  17. Cajus Pupus
    Wir haben Großraum Flugzeuge! Wir haben genügend Fallschirme! 300 Orks passen mindestens in einen Jumbo! Es gibt satt und genug freies Feld in Nord-Ost Afrika! Also! Es müssen nur Taten folgen!
    • ceterum_censeo
      Wieso Fallschirme? Bloss nicht noch mehr Geld verschwenden, als den Mord-Flüchtilanden von der MerKILL - Diktatur ohnehin schon auf unsere Kosten in den A...llerUNwertesten gesteckt worden ist. Und das hätte auch noch einen unschätzbaren Vorteil: Dann könnten die ihre ohnehin schon so grossartigen und bereichernden Fähigkeiten noch massiv erweitern undauch noch FLIEGEN LERNEN!
      • Cajus Pupus
        Da frage ich mich aber, was kosten Fallschirme? Das sind doch Penats zu den Kosten der Unterbringung, Versorgung, Kranken... frei, Taschen-geld, Klamotten, und vieles mehr, was denen doch in den Ar... geblasen wird!
  18. Eckard
    Ihr habt weder genug Zellen, um Millionen GEZ-Verweigerer zu verhaften und auch nicht genug Gerichtsvollzieher, um Millionen Konten zu plündern/pfänden. Wir aber haben die Macht, die Merkel-Propagandatrompeten zu stoppen und die Lügen von Alleskleber und die Hetze von Marionetta Slomka zu stoppen. Stecker ziehen! Einfach nicht zahlen.
  19. Joe
    Europa hat fertig, Deutschland ist verloren. Und je länger das Murksel daran bleibt, gibt es auch kein Zurück. Es ist schon oft genug geschrieben worden, 87 % der Deutschen wollen es wohl so.
  20. Hajo
    Möglich wäre vieles um auffällige Zugereiste zu disziplinieren, dazu bedarf es keines Gefängnisses im klassischen Sinne. Das Hauptproblem ist der fehlende Wille der Regierenden, denn wenn sie erst mal mit harten Maßnahmen dagegensetzen, konterkarieren sie gleichzeitig ihre frühere Entscheidung, eine ungeprüfte Einreise zuzulassen und das ist das eigentliche Verhängnis für uns alle. Die Zugereisten sind teilweise ein ernstes Problem, aber das größer Problem sind die Verantwortlichen in Berlin und alle ihre Unterstützer, vom Wähler angefangen, über die Kirchen, Verbände bis hinunter in die kleinste Gemeinde und deren Vorstehern. Solange das nicht verändert wird, bleibt es wie gehabt und deshalb kann man jedem nur raten, sein Wahlverhalten zu ändern und die Partei zu wählen, die sich gegen diese derzeitige Politik ausspricht. Wenn wir diese Chance nicht ergreifen, werden wir vermutlich in wenigen Jahren trotz Wahl, nichts mehr verändern können.
  21. Linda
    Ja, es ist fürchterlich was gerade passiert. Unsere Politiker haben die Lage nicht im Griff. Aber sind nur sie Schuld? Es kommen hauptsächlich todesmutige junge Männer übers Meer - was will uns dieses Bild sagen? Kommen sie aus dem Nichts? Oder haben auch wir etwas damit zu tun? In Deutschland wurden in den letzten Jahren im Durchschnitt 100 000 Kinder pro Jahr abgetrieben. Das sind in 10 Jahren 1 Million Menschen - alleine nur in Germoney. Wo sind die Seelen derer geblieben, die bei uns nicht "an Land gehen" durften? Sind sie womöglich nach Afrika ausgewandert? Und kommen sie jetzt zurück, um Rache zu nehmen? Was geschehen ist, ist geschehen und kann leider erst mal nicht rückgängig gemacht werden - die Konsequenzen müssen wir allerdings tragen, so will es das Dharma oder christlich das "Gesetz".
    • Blutige Diamanten
      Ja, genau so wird es sein. Jede andere These wäre bekloppt! PS Wen genau meinten Sie doch gleich mit "Wir"? Übrigens, Männer treiben nicht ab...und nein, hier werden Frauen verhältnismäßig selten vom bösen weißen Mann dazu gezwungen. Jede Frau die sich in Europa dazu zwingen lässt hat selber Schuld, denn es geht offensichtlich auch anders. Fragen Sie die Mütter;-) oder veröffentlichen Sie belastbare Zahlen zu vorgenommenen europäischen Zwangsabtreibungen! PPS Afrika hat einen jährlichen Bevölkerungszuwachs von 30.000.000 Menschen. Ich gebe zu, die eine oder andere verirrte Seele befindet sich definitiv darunter. Warum sollte es dort auch anders sein als hier;-)
    • Dietrich von Bern
      n Deutschland wurden in den letzten Jahren im Durchschnitt 100 000 Kinder pro Jahr abgetrieben. Das sind in 10 Jahren 1 Million Menschen – alleine nur in Germoney. Wo sind die Seelen derer geblieben, die bei uns nicht „an Land gehen“ durften? Sind sie womöglich nach Afrika ausgewandert ------ So dramatisch schnell, wie die Bevölkerung Schwarzafrikas explodiert, kann gar nicht abgetrieben werde. Die legalisierte Abtreibung und die Pille danach sind u.a. die Werkzeuge derer, welche die Geburtenraten der Weißen Europäerinnen auf Null drücken wollen, um uns dann weiszumachen, dass wir dringend Nachschub aus Schwarzafika und dem muselmanischen 'märchenhaften Orient' brauchen, um die sog. 'De-Populationslücke' auszugleichen. Dieses Unwort, soll nur verschleiern, um was es eigentlich geht: Um die Abschaffung der weißen, europäischen Rasse, gem. des 'Coudenhove-Kalaergi Plans', niedergeschrieben in seinem europäerfeindlichen Machwerk 'Praktischer Idealismus', von 1925,
  22. Bollo
    Na ,da gibt es einige: Ihr habt nicht genug richtige Männer, die uns aufhalten und eure Frauen beschützen können. Ihr habt nicht genug mutige Richter, die uns entsprechend unserer Taten verurteilen. Ihr habt nicht genug schlaue Politiker,die uns den Euro kürzen und uns ausweisen. Ihr habt nicht genug Pastoren ,die den Islam durchblicken und das Christentum stützen. Ihr habt nicht genug Merkelsche Islambremsen, um unsere LKW-Fahrer aufzuhalten. Ihr habt leider nicht genug Treppen, wo wir euch hinunter treten können.
    • Hethiter
      Das denkt ihr, darum seit ihr immer in Gruppen unterwegs, ihr Hosenschxxx Ein richtiger Mann braucht das nicht
  23. Europäischer Schäferhund
    Ihr habt nicht genug Flugzeuge, um uns schneller wegzufliegen, als wir ankommen!
  24. Mario von Stafford
    Ihr habt nicht genug Hirn, um zu begreifen, daß Ihr schon längst verloren habt......
  25. ananda96
    Ihr habt nicht genug Verstand um die Hintergründe dessen was hier vorgeht auch nur ansatzweise zu begreifen.