Große Zeiten II (von Michael van Laack)

Niemals darf der Faschismus wiederkehren
Weshalb sie äußerst laut im ganzen Land
Sehr uniform und täglich uns belehren
Denn nur bei ihnen gibt es noch Verstand.

Sie fürchten Wiederholung der Geschichte
Drum macht des reinen Demokraten Geist
Konservatives Dummgeschwätz zunichte
Weil unseres Lebens höchster Wert doch „Freiheit“ heißt!

Mir scheint, sie werden rasch zurück sein, unsre großen Zeiten
Und auch, dass der Geschichte Wiederholung droht
Doch werden diesmal bunte Füße dunkle Pfade schreiten
Denn Rechts und Links sind fast schon alle „tot“!

 

6
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
4 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Große Zeiten – LeserbriefeHerzschmerzRedunzlZahal Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
trackback

[…] David Berger […]

Herzschmerz
Gast
Herzschmerz

Und hier noch ein Zitat von Theodor W. Adorno:

„Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten.“

Zahal
Gast
Zahal

Adorno hat 1959 (im Rundfunk) geäußert:

„Ich fürchte nicht die Wiederkehr des Faschismus g e g e n die
Demokratie, sondern a l s Demokratie.“

Herzschmerz
Gast
Herzschmerz

Friedrich Wilhelm Nietzsche:

„Der Sozialismus – als die zu Ende gedachte Tyrannei der Geringsten und Dümmsten, der Oberflächlichen, der Neidischen und der Dreiviertels-Schauspieler – ist in der Tat die Schlussfolgerung der modernen Ideen und ihres latenten Anarchismus: aber in der lauen Luft eines demokratischen Wohlbefindens .erschlafft das Vermögen, zu Schlüssen oder gar zum Schluss zu kommen.“