(David Berger) „Die Deutschen werden für uns Häuser bauen“ – war der Ruf, der von Syrien bis in den Sudan erschallte – und unter anderem dafür sorgte, dass sich viele 100 Tausende auf den Weg ins gelobte Land von „Mama Merkel“ machten.

Und sie hatten recht: Hier ein Video, das die luxuriösen Einfamilienhäuser zeigt, die man im nordrhein-westfälischen Willich für diejenigen, die „noch nicht so lange da sind“, baute und die kurz vor ihrer Fertigstellung stehen …

Herzlichen Glückwunsch, liebe Immigranten, Ihr habt innerhalb weniger Monate hingekriegt, was ein durchschnittlicher deutscher Angestellter meist sein ganzes Leben nicht hinkriegt!

79
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
46 Comment threads
33 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
48 Comment authors
Berlin: Zahl der Obdachlosen hat sich fast vervierfacht – philosophia perennisVincentGdGwertewandelblogFake BlosstellerOttogeorg LUDWIG Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
trackback

[…] ♦ Video: Neue Einfamilienhäuser für Asylanten in NRW kurz vor Fertigstellung […]

wertewandelblog
Gast

Fake Blossteller
Gast

Wie kann man nur so ein Brett vor dem Kopf haben und glauben, was hier so alles an Unsinn geschrieben steht. Leute wacht auf, und schaltet euer Gehirn ein.

Jeder der möchte kann sich mit ein wenig Recherche bei seriösen Quellen schnell ein Bild von der tatsächlichen Lage machen. Es scheint mir, als ob auf dieser Seite nur Hass und Neid gefördert werden soll.

Die Wahrheit sieht anders aus!

Eine gute Quelle ist z. B.: https://www.mimikama.at/allgemein/faktencheck-einfamilienhaeuser/

Ottogeorg LUDWIG
Gast
Ottogeorg LUDWIG

Migranten bekommen neue Häuser als Müßiggänger in der BRD geschenkt! Wir Deutsche sind
wunschlos glücklich die Mutter aller Gläubigen, BK. Merkel, 4 weitere Jahre ertragen zu müssen zum sicheren Untergang der BRD u. Europas !

WEISSE WÖLFE
Gast

Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

ceterum_censeo
Gast
ceterum_censeo

Und das ‚Auswärtuige Amt‘ gibt sich anscheinend – oder sollte ich sagen: ’sceheinbar‘ Mühe, mit den schlimmsten gerüchten über das ‚Schlaraffenland Deutschland‘ aufzuräumen: LIE No. 6 “Germany grants a house to every refugee.” Nobody will be given their own house. In fact, finding a place to live has become more and more difficult in Germany, especially in big cities. Also note that you cannot choose freely where to live while you seek asylum and may have to stay in remote places where nobody understands your language. Quelle: Auswärtiges Amt, https://rumoursaboutgermany.info/ Alles Rosstäuscherei! Denn wie hier dokumentiert, die Realität ist völlig… Mehr lesen »

Soylent_Green
Gast
Soylent_Green

Noch kann der linksversif**e Abschaum der Deutschenhasser das hart verdiente Geld des Steuerzahlers verschleudern. Noch….

Thomas
Gast
Thomas

Ach, Leute… immer schön jammern. Alle sind empört und schreiben sich den Frust von der Seele. Heult mal schön, das erleichtert. Und danach fein auf die Couch und Fussi glotzen… Was tut ihr konkret? Nix? Ah, dachte ich mir! Ein Tipp: Aufrüsten (mehr sage ich nicht), Vorräte horten und gaaanz wichtig: Nachbarschaft, Straße, Viertel… Kontakte, Verbündete suchen! Den das haben uns die geschenkten Goldjungs voraus: Skrupellos, da wir ungläubig sind, oft kriegserprobt UND IMMER im großen Rudel unterwegs! Wenn die Zeit kommt, in der sie Hausbesuche am hellen Tage durchführen werden (von Polizei ist dann nichts mehr zu sehen), sollte… Mehr lesen »

Katarina Freitag
Gast
Katarina Freitag

Ja der Deutsche Last es sich doch Gefallen! weil er das selber denken Verlernt hat! Und nicht Merkt was sie mit dem Deutschen Volk vor haben

Veronika
Gast
Veronika

Rein theoretisch könnten Einheimische Häuser auch mieten. In der Praxis macht das meistens keiner, weil Häusermieten oft höher sind als Wohnungsmieten. Bei uns in Österreich gibt es bei gemieteten Häusern auch keinem Mieterschutz (im Gegensatz zu Wohnungen), man kann vom Vermieter jederzeit hinausgeworfen werden. Flüchtlingsgroßfamilien bewohnen tatsächlich oft gratis ein ganzes Haus, was insoferne eine Frechheit ist, da selbst private Obdachlosenschlafstellen eine Miete von ein Euro pro Tag verlangen! Man will damit erreichen, dass sie die Unterkunft sauber halten, aber es gibt Obdachlose, die sich die Miete nicht leisten können (zum Beispiel weil sie wegen vermögender Angehöriger keine staatliche Untzerstützung… Mehr lesen »

trackback

[…] +++ Luxuriöse Einfamilienhäuser für Asylanten in NRW kurz vor Fertigstellung +++ […]

Michael K.
Gast
Michael K.

Ich bin einfach nur fassungslos ! Und die Häuslebauer auf der anderen Straßenseite werden sich „freuen“ ! und haben Ihr Haus selbst bezahlt ! Da kann man einfach nur wütend sein.

Xili
Gast
Xili

😀 😀 😀 es sind keine luxuriösen Einfamilienhäuser sonder Mehrfamilienhäuser. Bitte um Berichtigung und sowas nimmt die Seriosität der freien Presse. Und der Rest der Häuser sind Container. Also bitte bei den Fakten bleiben und nicht hier etwas Posten was nicht den Tatsachen entspricht.
http://www.wz.de/lokales/kreis-viersen/willich/fluechtlingshaeuser-der-baubeginn-ist-schon-im-maerz-1.2097970
https://www.stadt-willich.de/de/freizeitundfamilie/fluechtlinge-willich-hilft/
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/willich/richtfest-am-niersweg-fuer-vier-neue-haeuser-fuer-fluechtlinge-aid-1.6745990

Soll ich mehr Posten ??

Alex
Gast
Alex

„Luxus Villen“? Im Ernst? Sieht für mich nach den einfachst-möglichen Hütten aus, die alle nötigen Bestimmungen erfüllen. Und was sind denn die Alternativen? Solche Häuser sind denke ich keine schlechte Idee wenn man Integration fördern will. Wären extra gezimmerte Plattenbauten in abgefuckten Wohngegenden besser. Dann gute Nacht Integration. Dann wären in ein paar Jahren Videos über Ghetto-Bildung und Kriminalität vorprogrammiert. Außerdem: Was soll der Vergleich mit den hart arbeitenden Deutschen, die sich nicht so eine „Viilla“ leisten können? Den Ausländern werden diese Häuser ja nicht gehören. Es ist doch kein Geschenk. Es wird Regeln geben wer wie lange und zu… Mehr lesen »

Gast
Gast
Gast

Ich habe das selber gesehen, dass vor einem verwahrlosten deutschen Rentenwohnheim für über zwei Millionen Euro investiert wurde für ein Neubau eines Asylantenheims, wobei der Bleibestatus der Asylanten noch nicht einmal gesichert ist. Ich kann das beim besten Willen gar nicht nachvollziehen. Ich habe den Bauherrn angeschrieben und lapidar die Antwort bekommen: „Ich habe ein anderes gesellschaftliches Bild.“ Was er damit genau meint, weiß ich bis heute nicht! Sogar als Kauffrau/Kaufmann, der/die gewinnbringend denkt, kann ich die Situation gar nicht nachvollziehen, zumal viel Mobiliar in diesen Einrichtungen zerstört wird. Für mich ist das total irre und paradox – es sei… Mehr lesen »

Gerd
Gast
Gerd

Hätten all die Jammerer und Lamentierer beispielsweise Pegida von Anfang an bundesweit unterstützt, hätte es ein Demonstrationspotenzial geben können, das wirklichen Druck auf so manche Entscheidung unserer Abschaffer hätte ausüben können. Aber nein, man hat sich verhetzen lassen, hat denken lassen anstatt sich selbst ein Bild zu machen und hat sich Angst einjagen lassen mit allem Möglichen.
Wie so mancher in Kommentaren schreibt: wie bestellt so geliefert. Wir hatten es in der Hand und haben uns nun aufgegeben, da gibt es nichts mehr zu beschönigen.

trackback

[…] +++ Luxuriöse Einfamilienhäuser für Asylanten in NRW kurz vor Fertigstellung +++ […]

trackback

[…] Video: Luxuriöse Einfamilienhäuser für Asylanten in NRW kurz vor Fertigstellung […]

Tawee Plaek
Gast
Tawee Plaek

Auf dem Foto sind Garagen zu sehen. Wahrscheinlich für die neuen Autos, die gleich mit zur Verfügung gestellt werden. Mann, sind wir reich!

trackback

[…] Video: Luxuriöse Einfamilienhäuser für Asylanten in NRW kurz vor Fertigstellung […]

Mareli S.
Gast
Mareli S.

Luxus Häuser für die Gäste!
die sprichwörtlich fleißigen und emsigen Bienen, die schon länger
im sozialen Wabengebilde Namens Deutschland leben, malochen
damit sie denen, die noch nicht solange hier leben ein schickes und
sorgenfreies Leben bieten können.
Unsere Elite mit ihrer Königin und den untertänigst, dienenden
Drohnen sind sehr bemüht, dass sie ihre Versprechungen und Lock-
rufe mit Hilfe der Arbeitsbienen realisieren können.
Wir bauen für euch Häuser, wir finanzieren euren reichen Kinder-
Segen, auch über so manche Straftaten und Asylbetrug, sehen wir
großzügig drüber hinweg usw. usw.
Alles kein Problem, solange die fleißigen Bienchen -sprich Bio-
Deutsche sich den Honig ohne Widerstand vom Brot nehmen lassen.

trackback

[…] Worüber deutsche Medien schweigen: Video: Luxuriöse Einfamilienhäuser für Asylanten in NRW kurz vor Fertigstellung […]

trackback

[…] Luxuriöse Einfamilienhäuser für Asylanten in NRW kurz vor Fertigstellung https://philosophia-perennis.com/2017/10/25/video-willich/ … via […]

DieWahrenVerfassungsfeinde
Gast
DieWahrenVerfassungsfeinde

Hier nochmal Etwas, um das Bild zu vervollständigen:
https://www.merkur.de/bayern/rentnerin-ingrid-aus-bad-woerishofen-muss-wegen-kleinerer-diebstaehle-fuer-drei-monate-ins-gefaengnis-8805146.amp.html
Andere bekämen (bzw.: bekommen) ein Haus zur Belohnung dafür gebaut..
Es fehlen einem langsam echt die Ausdrücke für das, was hier läuft, so ungeheuerlich ist das..

pressefreiheit24
Gast

Hat dies auf pressefreiheit24 rebloggt.

trackback

[…] Video: Luxuriöse Einfamilienhäuser für Asylanten in NRW kurz vor Fertigstellung […]

Th
Gast
Th

Was für ein Recht haben diese Politiker, soetwas zu veranlassen? Wer verantwortet das? Was für ein Rechtssystem ermöglicht soetwas? Dieses Land geht vor die Hunde und die Politiker mit ihren hörigen Systemmedien tragen nicht nur die Schuld, sondernbefeuern es auch noch!

Hans Adler
Gast
Hans Adler

Es ist hier für Asylanten und Flüchtilanten wie im Märchen, für dieses Klientel heißt es „Tischlein deck dich“ und die doofen, ungläubig staunenden Malocher und ausgepressten Steuerzahler machen demütig den „Esel streck dich“. Nur hat dieses bundesdeutsche Merkel-Märchen des Grauens einen gehörigen Fehler, der Knüppel aus dem Sack bleibt brav im Beutel. Und genau der müsste all jenen zuteil werden, die für eine solch ausufernde Verschwendung von Steuergeldern verantwortlich sind. Genau diese verkommenen Scheisser sorgen und schaffen mit solchen Projekten die Voraussetzungen dafür, daß sich die Wut der Bürger gegen die Falschen richtet, denn warum sollten Mohamed, Ali und Aishe… Mehr lesen »

Ingrid Jung
Gast
Ingrid Jung

Mitten ins Wohngebiet der Deutschen knallt man Luxuswohnungen für Flüchtlinge hin, die doch eigentlich wieder in ihre Länder müssen. Die häuser werden von Grossfamilien bewohnt werden und die Häuser der Deutschen werden unverkäuflich werden. Das wird doch gleich nach Hause geappt und so werden sich noch ganz viele auf den Weg machen. Nicht tun, alles zum Nulltarif, dicke Akademikergehälter und wir Deutschen sitzen bald unter den Brücken. Hätte man diese Häuser nicht Deutschen Familien geben können und diese Refugees in deren Wohnungen stecken können. Pfui Teufel, dieser ganze Wahnsinn treibt schreckliche Blüten. Warum haben sich die Eigenheimbesitzer nicht gegen diese… Mehr lesen »

Heenes
Gast
Heenes

Ich wünsche mir eine Reportage, wie die Wohnung und das Umfeld einige Monate später aussieht. Die wird, aus gutem Grund, niemals gedreht werden.

Enteignen + entmündigen. Wir schaffen das!
Gast
Enteignen + entmündigen. Wir schaffen das!

UNFASSBAR !!
Und die über 9 Drittstaaten geflohenen „Flüchtlinge“/ Asylbewerber mit richtiger od. falscher Identität, die nichts oder nicht viel haben und können – zahlen diese Eigenheime (die sich eine deutsche Durchschnittsfamilie nicht eben so leisten kann) – dann wie ab ???????????
Ich gratuliere wirklich
– Merkel …….. und ihrer deutschen-demokratischen „CDU“
– der SPD …….. *besonders in NRW
– den GRÜNinnen Mensch*innen
– den Gewerkschaften
– den Wohlfahrtsverbänden
– den Kirchen
– und jeglichem Hilfs- und NGO-Geschmeiß
und DANKE ihnen, dass sie DAS in den letzten 14 Kanzleretten-Jahren für ihre EIGENE Bevölkerung, für deutsche Familien & Kinder
NICHT GESCHAFFT HABEN !!!
DANKE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

xxx

Helga Brandt
Gast
Helga Brandt

Wenn ich das lese bekomme ich eine unbändige Wut!

Was mußten meine Tochter und mein Schwiegersohn – 4 Kinder – kämpfen, bis es endlich so weit war, dass sie ein Haus erwerben konnten, so viele Steine, wie ihnen in den Weg gelegt wurden, kann man gar nicht mehr zählen.

Dann locken die übergeschnappten Politiker die Muluggen👳 hierher … und zack …. bekommen sie Luxus Einfamilienhäuser … von unserem schwer verdienten Geld.
Mal gucken wann die deutschen Harz4 Bezieher bei denen putzen gehen müssen.

Ich krieg Plaque. ☻☻☻

Internetzel
Gast

Hat dies auf 👽 INTERNETZEL rebloggt.

Matthias Liebe
Gast
Matthias Liebe

Ich sehe häufig ältere Menschen Flaschen sammeln, aber noch nie einen jungen Zuwanderer.

Merkels Fachkräfte, die als motivierte und gut ausgebildete Menschen (Facharbeiter, Ingenieure, Ärzte, Raketentechniker und IT- Spezialisten) herkommen, und für ein neues Wirtschaftswunder sorgen werden, brauchen doch adäquaten Wohnraum.

Ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt (oder gar neidisch wird).

feld89
Gast
feld89

Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

ThomasD
Gast
ThomasD

Es ist einfach nur UN – FASS – BAR!
Ich überlege ernsthaft, sämtliche Identifikationsdokumente (Reisepaß und Personaalausweis) zu vernichten und mich bei der nächsten Asyl-Aufnahmestelle als Flüchtling registrieren zu lassen. Am besten mit gleich 10 bis 15 verschiedenen Identitäten.
Offenbar kommt man in diesem mittlerweile völlig verkommenen Land wenigstens auf diese Weise an ein Eigenheim.

free yourself
Gast
free yourself

Der Kulturkampf, den die vereinten Globalisten gegen die heimat- und kulturverbundene deutsche Bevölkerung führen, eskaliert zunehmend offensichtlich. Die Globalisten sind: Neoliberale Geschäftsleute, Wirtschaftsbosse und Spekulanten, mitsamt ihrer politischen Vertreter in allen Parteien, die ungehindert weltweite Geschäfte miteinander machen und dieses ausweiten wollen. Grüne, weil sie sich eine friedliche Weltgemeinschaft phantasieren, die es gar nicht gibt und niemals geben wird. Linke, weil sie noch immer von der großen Weltrevolution träumen, welche die Elenden dieser Erde befreit und die Diktatur des Proletariats siegen lassen wird. Muslime, welche die islamische Weltherrschaft anstreben. Christliche und sonstige religiöse Gemeinschaften, die mit dem Islam kuscheln, um… Mehr lesen »

pepe
Gast
pepe

Das nächste Ghetto

ppnews2017
Gast

Hat dies auf PP-News rebloggt und kommentierte:

Marlies
Gast

Hat dies auf toodlessss rebloggt und kommentierte:
How long do Germans and Dutch have to wait to be able to live in such a house? Unbelievable!

Clemens Bernhard Bartholdy
Gast
Clemens Bernhard Bartholdy

Sofern der Baubeginn nicht der 16.10.2017 war, braucht in Willich keiner zu jammern. Es wurde mit absoluter Mehrheit bestellt was dann schließlich geliefert werden wird:

http://wahl.krzn.de/bw2017/wep280/erg/280-224-BW-gkz-1.html

Carl Eugen
Gast
Carl Eugen

Das steht ja im CDU-Parteiprogramm. Die Begriffe dazu sind (sicherheitshalber englisch und unerklärt) relocation und resettlement.
Dazu hier:
https://conservo.wordpress.com/2017/08/16/resettlement-und-relocation-das-ende-des-deutschen-volkes/

Walter Gerhartz
Gast
Walter Gerhartz

Diese Regierung und besonders Merkel, sind keine Regierung der Deutschen Bürger.

Normale Regierungen bekämpfen zuerst die Armut im eigenen Land….die vielen armen Familien und Rentner und wenn dann noch Geld übrig ist, kann man anderen helfen.

Um den ganzen Asyl-Mist zu finanzieren scheuen sich diese gewissenlosen Politiker nicht, auch die staatlichen Renten und Betriebsrenten zu versteuern !!!

MoshPit
Gast

Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.