Karoline Seibt, 52,  bekannte Anwältin und Bloggerin ist auch Gastautorin bei Philosophia Perennis. Ihr Bekenntnis, als ehemaliges CDU-Mitglied AfD zu wählen, erregte große Aufmerksamkeit und Zuspruch.

Bekannte Rechtsanwältin: Warum ich am 24. September die AfD wähle

Heute ist sie, neben vielen anderen Prominenten, im Portrait von Deutschlands auflagenstärkster Sonntagszeitung, der Bild am Sonntag. Zwischen dem Ex-Fußballprofi Hans Sarpei und Deutschlands bekanntestem Unternehmensberater, Roland Berger, gibt sie ihr Statement zur Wahl ab:

Ich wähle die AfD, weil der Regierungskurs von Angela Merkel unser Land in den Abgrund treibt und diese Frau dringend gestoppt werden muss.
AfD wählen bedeutet für mich Widerstand.

5 Kommentare

    • Die Moslems sind hauptsächlich freundlich, wenn sie ihre Vorteile als Minderheit wahrnehmen können, etwa als Geschäftsleute. Da ist ihnen das Geld der Ungläubigen natürlich recht. Aber wehe du kritisierst sie, dann springen sie dir oft gleich ins Gesicht: Scheiß Nazi, Scheiß Deutscher usw. Wenn sie kein Wort Deutsch können, A…..loch können sie bestimmt. Hör mir auf mit deinem einfältigen Geschwurbel. Tom oder wie du heißt, einmal Anna, dann der Vogel Scheißer, du wechselt deine Namen schneller als deine Wäsche und doch verrätst du dich jedes Mal mit schlechter Aussprache. Rechte hat hier nur jemand, der sie sich verdient, seine Pflichten erfüllt und das sehe ich bei vielen nicht. Die machen es sich auf der sozialen Hängematte bequem und unterminieren unsere westliche Kultur. Diese Desintegration kann nur dazu führen, neben der Kriminalität, dass sie nicht willkommen sind, denn sie bringen nur Probleme. Wenn Sie sich dann noch über zu wenig Bemühungen und Entgegenkommen der Einheimischen beschweren, sind sie bei mir ganz unten durch. Erst mal Leistung bringen und sich der Mehrheit anpassen, dann können vielleicht mal leise Forderungen gestellt werden. Der deutsche Bürger hat auch meist hart gearbeitet für seinen teils bescheidenen Wohlstand und nichts vom Staat geschenkt bekommen, wo also liegt die Logik, das Geld den vielen Wirtschaftsmigranten hinter her zu werfen und dazu noch die Sicherheit der Menschen im Lande zu gefährden? Stell dir vor, du siedelst von Europa aus in ein islamisches Land um, was würde da wohl mit dir passieren, wenn du Ansprüche stellst und die Regeln als Gast nicht einhältst?

  1. Sehr geehrter Herr Berger, Ihr Portal hier halte ich für sehr wichtig. Um ein noch größeres Publikum zu erreichen, empfehle ich Ihnen dringend einen YouTube-Kanal zu eröffnen. Mit freundlichen Grüßen Manuel alias Marietta Marschall >

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here