Mit gerade mal 16 Jahren schrieb die Abiturientin Naomi Seibt einen Artikel für diesen Blog, der für Aufsehen sorgte – „Nationalismus und die moderne politisch Rechte: Warnende Vorboten eines neuen Nationalsozialismus?“

Darüber, über ihre politische Einstellung, was ihre Mutter damit zu tun hat und vieles weitere sprach Miró Wolsfeld mit ihr.

Ihre Mutter, Karoline Seibt, dazu gegenüber PP:

„Während andere 16-Jährige Selfies im Kardashian-Style auf Instagram posten, gibt Naomi völlig ungeschminkt ihr erstes YouTube-Interview zu politischen und gesellschaftlichen Themen.“

13
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
8 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
V for VendettaIch bin nicht für alle Kommentare zu meinen Äußerungen verantwortlich – philosophia perennisLebenssternChristian SchinkelGloria Frey Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
V for Vendetta
Gast
V for Vendetta

Das Mädchen ist sehr intelligent, wundervoll bin begeistert, dass Sie eine ganz andere Meinungs vertritt als die anderen und man sieht ihr auch an das Sie sehr gut erzogen worden ist. Und ja mein liebe Kritiker Intelligenz hat nichts mit Rechts oder Links zu tun oder mit Bildung. Sie hat sich sehr mit der heutigen Politik auseinandergesetzt. Ich selbst bin Konservativ und durfte in der Schule nur Verachtung erleben. Da ich die NPD nicht mochte und die Linken und ja als Russlanddeutscher hatte ich es halt schwer, deshalb kenne ich das. Die meisten von denen waren nicht gebildet oder halbwegs… Mehr lesen »

trackback

[…] wenigen Tagen habe ich einem Interview auf dem Youtube-Kanal „unblogd“ zugestimmt und mich darin zu der aktuellen politischen Situation aus meiner Perspektive als […]

Lebensstern
Gast
Lebensstern

Was die immer von Staat reden. Das ist kein Staat, denn diese Leute können nicht Führen, mit Geld umgehen und auch keine Gerechtigkeit sprechen geschweige denn ihr Wahlvolk bei Laune halten.
Macht nicht den Fehler ihnen weiter Macht zu verleihen. Sie nehmen euch nicht nur eure Freiheit sondern auch euer Menschsein. NUR der gesunde und Reformierte Nationalismus ist es der diese Rechte des Menschen bewahrt.

trackback

[…] Naomi Seibt: Eine 16-jährige Abiturientin über die neue politische Rechte […]

Thomas Schröder
Gast
Thomas Schröder

Sie ist politisch sehr gut aufgestellt. Ihre Meinung zu unserem politischen System gefällt mir

Linksgrün und die gelinkte CDU ist Unfreiheit
Gast
Linksgrün und die gelinkte CDU ist Unfreiheit

Als Jüngerer libertär zu sein ist narürlich einfacher als als Älterer, die Jungen können sich noch darauf einstellen mit weniger Staat zurechtzukommen. Was ist aber mit denen die das nicht können weil sie vom Staat durch Gesetze abhängig gemacht wurden und im zunehmenden Maße gemacht werden. Durch den Eingriff des Staates sind Strukturen geschafft worden die man ab einem bestimmten Alter nicht mehr ausgleichen kann. Ich habe fast mein ganzes Berufsleben selbständig gestaltet und gelernt für viele Widrigkeiten vorzusorgen aber der Staat mit seinen ständigen Eigriffen hat es mir schwer gemacht meine Kreativität einzubringen. Jetzt sind die Möglichkeiten fast ausgeschöpft… Mehr lesen »

Armin Aubin
Gast
Armin Aubin

Unglaublich das es sowas noch gibt nach staatlich verordneten Hirnwäschen und schon Abi in ihrem zarten Alter, wäre noch interessant wieso mit 16? Voller Vernunft und Raison von dem das HOHE HAUS vom freisleresquen Lammert lernen könnte und sollte, leider ist das REGIME und sein Gefolge völlig immun dagegen!

Walter Roth
Gast
Walter Roth

Mannnn……………. der Moderator mit seinem langatmigen Gequatsche……. unerträglich zum anhören.

Und das Fräulein, ja wenn sie in 15 Jahren immer noch Artikel schreiben möchte lese ich die dann gerne mal, im Moment ist sie nur ein „Kücken“ das meint die Welt zu verstehen, dabei sicher einige brauchbare Gedanken äussert, aber auch viel Unsinn redet.