Heiko Maas und die Seinen haben erneut zugeschlagen und den Account von Jürgen Fritz für 24 Stunden gesperrt, weil er es wagte, detailliert aufzuzeigen, inwiefern die islamische Weltanschauung und Lehre dem Grundgesetz und der freiheitlich-demokratischen Grundordnung widerspricht und daher ein Islamausübungsverbot unumgänglich ist, wenn man die eigene Verfassung ernst nimmt. Jürgen Fritz nimmt dazu Stellung:

Islamkritik in Deutschland nicht nur nicht erwünscht, sondern untersagt

Facebook hat heute Nachmittag meinen Account für 24 Stunden gesperrt, weil ich auf Facebook im Rahmen eines Kommentars einen Text einstellte, ich welchem ich detailliert aufzeigte und erläuterte, warum ein Islamausübungsverbot sich zwingend aus dem Grundgesetz ergibt, da die islamische Weltanschauung und Lehre der freiheitlich-demokratischen Grundordnung fundamental widersprechen. Dem Text war ein Link zu meinem Artikel auf „The European“ angefügt: Warum ich den Islam ablehne.

Facebook ist nicht die erste Plattform, die mich zensiert

Facebook ist nicht die erste elektronische Kommunikationsplattform, die mich insbesondere wegen Islamkritik Repressalien spüren lässt. Letztes Jahr hat wize.life, wo ich in der Themenwelt als Autor weit über 100 Artikel zu allen möglichen Themen veröffentlicht hatte, mich zunächst systematisch von der Plattform weggemobbt, um dann am 12. Januar dieses Jahres sogar meinen Account ohne Vorwarnung und ohne Ankündigung vollkommen zu löschen, so dass ich nicht mehr alle meine Artikel sichern konnte.

Und das Ganze obschon ich dort gar nichts mehr geschrieben hatte. Alleine das Existieren meines Kontos auf wize.life in Verbindung mit den Publikationen meiner neuen Artikel auf Philosophia perennis, Tichys Einblick und anderswo würden für Unruhe auf der Plattform sorgen, die nicht länger geduldet würde, teilte man mir mit.

Die Begründung, welche man mir damals zukommen ließ, lautete: Von mir bzw. durch meine Aktivitäten würde eine kontinuierliche Störung der Gemeinschaft der wize.life Plattform ausgehen. Dies hätte zur Folge, dass ein extrem hoher betrieblicher Aufwand durch mich bzw. meine Aktivitäten ausgelöst würde, den wize.life so nicht länger dulden könne. Weitere Korrespondenz zu diesem Fall werde es von der wize.life-Seite aus nicht geben. Siehe hierzu den Artikel:  Linksgrüne Hetzjagd?

Sollte es Voodoo-Zauber (schwarze Magie), Steinigungen, Genitalverstümmelungen von kleinen Kindern und den Islam in 500 Jahren noch immer geben, dann hat nicht nur die Aufklärung, dann hat die Menschheit als Ganzes versagt.

***

Hier geht es zum Blog des Autors: JÜRGEN FITZ PHIL

avatar
400
27 Comment threads
18 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
23 Comment authors
islamkritikblogVincentGdGKlark FaxKimbeware Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
islamkritikblog
Gast

Die empfehlenswerte Seite islamkritik.mx35 ist nicht mehr erreichbar. Die Inhalte der Seite gibt es jetzt auf https://islamkritikblog.wordpress.com
Wer die Möglichkeit hat möge diese Info weitergeben.

Klark Fax
Gast
Klark Fax

Wie kann man bei dem Schnüffeldienst Facebook überhaupt angemeldet sein ?

Kim
Gast
Kim

@ Thomas Kovacs

Sind Sie blind oder gar taub?

Dies ist bereits bewiesen! Noch fragen?

VincentGdG
Gast
VincentGdG

Heutzutage muss man bei jedem Text, den man auf fremdgesteuerte Medien setzt, ein Duplikat auf dem eigenen Blog erzeugen. Die Zensurmaßnahmen sind einfach zu willkürlich und unvorhersehbar.

Bernhard Heinrich Freienstein
Gast
Bernhard Heinrich Freienstein

Ich muß allerdings sagen, daß das „Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland“ in keiner Weise verbindlich ist. Es ist von Menschen verfaßt und nicht im geringsten unfehlbar. Es widerspricht in zahlreichen Punkten den Enzykliken der Päpste des 19. Jahrhunderts und dem „Syllabus errorum“ der Römischen Kurie unter Papst Pius IX. (1846-1878). Niemand, auch keine „Verfassung“, kann uns rechtgläubige Katholiken dazu verpflichten, den Lehren der Päpste zu widersprechen. Das „Grundgesetz“ maßt sich ein Paramagisterium an, das die Frechheit besitzt, der heiligen katholischen Kirche zu widersprechen und alle Menschen in Deutschland zu diesem Widerspruch zu verpflichten. Man muß deshalb das „Grundgesetz“ als antikatholisch,… Mehr lesen »

Luther
Gast
Luther

Ich bin weg von Fb -das ist genauso wie mit den Kirchensteuern!Gebt Ihnen kein Geld mehr und bei Fb keine Aufmerksamkeit!Es gibt ja noch andere Plattformen !

trackback

[…] Islamkritik als Verbrechen: Facebook-Scharia sperrt den Account von Jürgen Fritz – philosophia perennis https://philosophia-perennis.com/2017/05/12/facebook-juergen-fritz/ […]

trackback

[…] #Facebook will mal wieder #Islamkritiker disziplinieren: @Juergen_Fritz für 24 Stunden gesperrt https://philosophia-perennis.com/2017/05/12/facebook-juergen-fritz/ […]

keddy1992
Gast
keddy1992

Hat dies auf Udos Blog rebloggt.

Mabuse
Gast
Mabuse

Sicherlich gibt es noch Voodoo.
https://de.wikipedia.org/wiki/Voodoo

Die „Zombies“ macht man übrigens mit dem Gift des Kugelfisches+anderes Zeug.Die Leute werden nachdem sie begraben wurden ausgebudelt und als Arbeitssklaven benutzt.Das Gehirn ist durch den Sauerstoffmangel natürlich teilweise zerstört.

Ein Sänger einer der esten Punkbands in England hat sich darüber auch schon beschwert.Er meinte sie würden sogar Kinder töten.Komischerweise darf er immer noch auf allen Punkfestivals auftreten….

kaltstart
Gast
kaltstart

Thomas Kovacs. In Österreich sind die Zustände ähnlich oder genauso desaströs wie hier. Den Rausschmiss der vom Ausland kommenden muslimischen Hetzprediger finde ich äußerst nachahmenswert. Außer Sebastian Kurz ist kaum jemand in der Lage, mal ordentlich auf den Tisch zu hauen. Der einfältige Grüne Bundespräsident will ja sogar, dass alle Frauen Kopftücher tragen. Außerdem bitte ich zu differenzieren, denn ob ein gebürtiger Deutscher straffällig wird oder ein sog. Flüchtling, macht zumindest den einen Unterschied. Während der Einheimische nicht ausgewiesen werden kann, muss man bei einem, der das Gastrecht massiv missbraucht, eine rote Linie ziehen und ihm das Asyl verweigern (Ursache-Wirkungsprinzip).… Mehr lesen »

wreinerschoene
Gast

Kritik wird heute überall boykottiert, immer wieder rufen Linke zu Boykott auf, ob nun wegen der AfD, oder deren Mitglieder, ob nun ein Aussage auf Facebook, überall lauert der Boykott. Wir sind alle sehr gut vernetzt, vielleicht sollten wir diesen Hinweis einmal selbst ausnutzen und alles Linke boykottieren.

Didi
Gast
Didi

Was soll man da posten, wenn überhaupt…….. Nun: Das selbe wie die ganze Zeit über. Was um alles in der Welt habt ihr alle noch bei FB zu tun? Ihr verteufelt es, aber treibt euch dort selber rum! IHR seid es, welche diese Seite am Leben erhaltet und deren Aktien damit in die Höhe treibt! Wird man dann rausgeworfen, scheint dies eine Tzunami gleich, obwohl ihr FB-Nutzer genau wißt, dass kritische Post`s dort unerwünscht sind, also ihr selber unerwünscht seid. Deshalb, auch wenn es schmerzt: War letztendlich nicht anders zu erwarten. Wer dort postet, darf auch nicht FB hier als… Mehr lesen »

willybald stör
Gast
willybald stör

jürgen fritz hatte recht.die amygdalla muss durch bildung überlagert werden.
das schaffen die rot-grünen und die Ferkelbande nicht.
kuffer

Ede Kowalski
Gast
Ede Kowalski

Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.
(Norbert Bolz)

Kerstin
Gast

Lieber Herr Fritz, wir lesen Sie trotzdem weiter!
Hier und anderswo!
Ausserdem haben Sie jetzt sogar noch ein bisschen „Werbung“ durch die Sperrung bekommen.

O.
Gast
O.

Wer gemobbt wird, fliegt raus!
Man hat aus der Geschichte eben doch nichts gelernt. 🙁

ikhlas93
Gast
ikhlas93

Na und, Ich werde ständig auf islamkritischen Seiten wegen meine Meinung gesperrt.

Walter Roth
Gast
Walter Roth

Zensur…………….. – Tja, ich selber wurde bei Facebook alle 3 Monate gesperrt. Und das, obwohl ich ja nur ein Würstchen im Meer der „Kommentatoren“ bin. Wenn die einem erst mal „entdeckt“ haben, hört das nicht mehr auf. – Der Islam und seine Vertreter dürfen in Facebook jede Form der Gewalt bildlich darstellen, Hetzen und Diffamieren, rassistische Texte einstellen, egal was, es bleibt stehen. – Es bleibt nur eines, Facebook ignorieren. Unter denjenigen die gerade ins Teenageralter kommen, gilt Facebook bereits in weiten Teilen als Uncool. Sie benutzen Line, WhatsApp etc. Das ist viel schneller und man kann dort Fotos austauschen… Mehr lesen »

KräuterButter
Gast
KräuterButter

Über die Einsamkeit des Beobachters.

Diffamierung,
Entehrung
soziale Vernichtung.
psychische Vernichtung.
Wenn es sich zuspitzt auch die physische.
Zum Schluss gehen auch Viele, die selbst wissen, was passiert.

Grund und Ziel: Bosheit.

Und es kommt daher wie angekündigt: in Lichtgestalt, „Toleranz“, „Offene Gesellschaft“ usw.

Das Erschrecken vor dieser Bosheit ist berechtigt.

Wer bleibt: „nur“ Christus.
Es ist sehr schwer, ob solcher Angriffe nur auf ihn zu vertrauen.
Aber es bleibt in der Tat NICHTS anderes übrig, mit der Betonung auf NICHTS.
Das Ziel des Bösen ist das Nichts, die Vernichtung, aus Neid.

Wir sind hier die Beobachter eines „Schauspiels“ zwischen Gut und Böse wie es im „Buche“ steht.

Walter Roth
Gast
Walter Roth

@ Kovaacs…….
……der Islam ist eine Ideologie zur politischen Machterringung.
Angesichts seiner Mordbilanz in 1400 Jahren ist er mit jeder Konsequenz zu verbieten.
Dazu sollte man im Grundgesetz entsprechend verankern.

Robert M.
Gast

Warum ist überhaupt noch jemand auf Facebook? Wie kann man sein Leben mit einer Plattform verknüpfen, die gewaltverherrlichende Videos wie Live-Mitschnitte von Köpfungen fördert und im Gegenzug Bilder von Marmorstatuen z.B. von Michelangelo verpixelt oder auch löscht, weil dort eine (Marmor-)Brust oder ein (Marmor-)Penis zu sehen ist? Von Facebook gesperrt zu werden ist eine Ehre. Das bedeutet, dass man auf dem richtigen Weg ist. Mein Tipp: SPERRT ENDLICH FACEBOOK AUS EUREM LEBEN AUS! Niemand braucht diese Plattform. Bestes Beispiel ist diese Seite philosophia perennis. Die Leute gehen täglich drauf, sie wächst und wächst – und hat mit Facebook nichts zu… Mehr lesen »

Ingrid Jung
Gast
Ingrid Jung

Facobook und Konsorten waren für mich nie ein Thema. da erreicht man viele Menschen, aber sonst auch nichts. Herr Fritz schreibt doch für PP und andre Blocks, da kann es ihm doch nicht viel ausmachen. Der Skandal ist eigentlich, dass man die Meinungsfreiheit und Wahrheit mit Füssen tritt um Macht zu demonstriert. Diese Islamgeilheit nimmt schon Züge an, die an Schizophrenie erinnern. Das ganze Politikerpack scheint psychisch krank zu sein, genau wie der Islam .

Thomas Kovacs
Gast
Thomas Kovacs

Kurz 2 Dinge
1.) „Voodoo Zauber“ in Klammer mit „Schwarzer Magie“
zu erklären zeigt von erfrischender Ahnungslosigkeit zu dem Thema
2.) das Verbot der Ausübung einer Religion zu verlangen zeit das GG wird nur als Mäntelchen gesehen um die eigene Absicht zu tarnen

trackback

[…] Islamkritik als Verbrechen: Facebook-Scharia sperrt den Account von Jürgen Fritz +++ […]

trackback

[…] Quelle: Islamkritik als Verbrechen: Facebook-Scharia sperrt den Account von Jürgen Fritz – philosophia pe… […]

waschbaerforever
Gast

Die Verknüpfung Facebook = Plattform sollte man aus seinem Sprachgebrauch aktiv entfernen. Das ist ein irreführender Begriff der gerne verwendet wird, und nicht die Realität abbildet. Facebook (und Twitter) sind US-amerikanische Unternehmen, die die Kommunikation vieler Menschen an sich gerissen haben, und mittlerweile kriegen die Leute die Nachteile dieser Zentralisierung mit.