(David Berger) Die brutale Tat hatte sich bereits vor einigen Wochen ereignet: Eine Joggerin wurde am 19. März im Berliner Mauerpark brutal mit einem Ziegelstein niedergeschlagen. Als sie bereits wehrlos am Boden lag, trat der Täter immer wieder auf sie ein.

Und floh schließlich mit der Jacke der Frau, in der sich deren Mobiltelefon befand. Schon vor geraumer Zeit schrieb Andrea Berwing zu dem Fall in einem Gastkommentar bei philosophia-perennis:

„Die Kommentatoren stellen die Frage, warum es keine Täterbeschreibung gibt, zu Recht. Der Täter hat die Joggerin heimtückisch mit einem Ziegelstein von hinten niedergeschlagen, danach noch auf die wehrlos am Boden Liegende eingeprügelt, ist also gemeingefährlich und zu allem bereit. Er ist immer noch frei.

Jedoch, die „4. Gewalt“ berichtet nur oberflächlich. Da drängt sich dem Leser der Gedanke auf, ob das auch gelten würde, sollte der Täter hellhäutig oder deutsch ausgesehen haben, wie im Fall des Jugendlichen, der einen neunjährigen Jungen niederstach und mit vollem Namen und Gesicht der Allgemeinheit vorgestellt wurde. Im aktuellen Fall des Angreifers gibt es keinen Namen und kein Foto, doch leider auch keine Täterbeschreibung.“

Nun konnte sich die die Polizei offensichtlich doch noch aufraffen, mehrere Fotos sowie ein kurzes Video des „südländisch aussehenden“ Mannes zu veröffentlicht, der vermutlich der Täter ist …

Der lange Zeitraum bis zur Veröffentlichung der Bilder und des Videos könnte natürlich dem Täter und einer eventuellen Flucht zugute gekommen sein.

Entsprechend erhofft sich die Polizei nun nicht nur Informationen zu der Identität, sondern auch dem Aufenthaltsort des Mannes.

***

Update, 06.04.17, 7.15: Na also, geht doch: Nur einen Tag nach Veröffentlichung des Videos (inzwischen auf der Seite der Polizei deaktiviert) und der Suchbilder konnte die Polizei den „südländisch aussehenden“ Mann festnehmen.

Und kaum ist er gefunden, schreibt die Berliner Zeitung:

„Weitere Details zur Person nannte die Polizei nicht.“

avatar
400
13 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
Rizzo C.GiselleCarl EugenLutz KirschnerBrutaler Überfall auf Joggerin: Polizei veröffentlichte nun doch Fotos des Tatverdächtigen – und fasste ihn! – philosophia perennis | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Rizzo C.
Gast
Rizzo C.

„Südländisch aussehender Mann“

Als ich letztens in der Oper war, stand da auch so einer am Dirigentenpult, der wie ein Pinguin aussah. Südlicher gehts gar nicht. In Zukunft werde ich solche Gefährder sofort melden.

Giselle
Gast

Erst das Gut dann das Blut. Das ist die neue Ideologie, die das Land überfallen hat mit Hilfe unserer regierenden. Es wird noch die Steigerung kommen. Es ist das Ziel des islamischen Faschismus. Es folgt nach einem Muster. Wenn man Koran gelesen hat dann erkennt man dass Mohammed das genau so gemacht hat. Die Religion bzw. die Gläubigen müssen den Kamp führen bis an Ende der Welt. Erst dann geben Sie Ruhe wenn die gesamte Menschheit islamisch wird. Wer weißt was wir tuen sollen. Alle sind verzweifelt. Ich werde das Kreuz bei den neuen machen.

Carl Eugen
Gast
Carl Eugen

Und wie selbstverständlich ist der Täter wieder mal ein 17-Jähriger! Das muß ein heikles Alter sein. Jedenfalls scheinen geradezu Scharen von 17-Jährigen unterwegs zu sein, andere Altersgruppen dagegen nicht zu existieren oder grundsätzlich nicht kriminell auffällig zu sein.

Lutz Kirschner
Gast
Lutz Kirschner

Hat dies auf Der Systemfehler "Meinungsdiktatur" rebloggt und kommentierte:
Täter gefasst, trotz anfänglicher Verschweigetaktik der Behörden.

trackback

[…] Quelle: Brutaler Überfall auf Joggerin: Polizei veröffentlichte nun doch Fotos des Tatverdächtigen – un… […]

trackback

[…] Quelle: Brutaler Überfall auf Joggerin: Polizei veröffentlichte nun doch Fotos des Tatverdächtigen – un… […]

Lutz Kirschner
Gast
Lutz Kirschner

Ich schätze, die Verschweige-Praktiken der Behörden und der Politik werden noch schlimmer. Denn zum einen sind in einem guten halben Jahr Bundestagswahlen und man möchte auf diese Weise die Realität verschleiern, damit die Bürger die richtigen Parteien wählen, und nicht die AfD. Zum anderen könnte die Wahrheit ja so manch einem Bürger, der noch immer in einer Art medialem Wachkoma dahin vegetiert die Augen öffnen. Der unmündige Bürger könnte ja erkennen das die Flüchtlinge/Migranten im Durchschnitt bis zu 20 mal krimineller sind als der durchschnittliche Deutsche. Hier ein Link zu einem Artikel diesbezüglich: http://systemfehler.co/fake-news-fluechtlinge-begehen-weniger-delikte-unabhaengige-studie-beweist-fluechtlinge-sind-bis-zu-20-mal-krimineller-als-deutsche

WEISSE WÖLFE
Gast

Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

trackback

[…] Brutaler Überfall auf Joggerin: Polizei veröffentlichte nun doch Fotos des Tatverdächtigen &#8211… […]

Ingrid Jung
Gast
Ingrid Jung

Es ist wie immer , alles vertuschen und bloss kein schlechtes Licht auf unsere neuen Mitbürger, die nicht mehr in ihre Länder zurück wollen und sollen. Ein Leben lang von uns versorgt und alle mit Hass auf unsere Fauen und unsere freie Lebensweise. Man raubt nicht nur, nein man erschlägt gleich . Ein Ungläubiger weniger. Wenn der erwischt wird, kann er doch mit keiner Verurteilung rechnen, da macht man doch fleißig weiter und holt sich alles was man gerade braucht.

p3out
Gast
p3out

Das war doch ganz klar der Franz. Den erkenn ich auf 100 m.

Ede Kowalski
Gast
Ede Kowalski

Das ist ein Bürger aus dem Ruhrgebiet, die Deutschen dort sehen mittlerweile fast alle so aus.
(Ironie off)
Eindeutig ein geschenktes Goldstück. Man sollte sich wirklich sehr gut überlegen, wo man im September sein Kreuz auf dem Wahlzettel hinterlässt.

truckeropa66
Gast

Kann man Hoffen?
Gibt die Polizei nunn langsam das von oben angeordnete Versteckspiel auf, und statt einerAsyl lobenden Arbeit, zurück zu einer Bürgernahen?